Was ist Rechtsextremismus?

Eine einheitliche Definition des Begriffes Rechtsextremismus gibt es nicht. Im Kern der sogenannten wissenschaftlichen Konsensdefinition aus dem Jahr 2006 steht eine Ideologie der Ungleichheit. Rechtsextreme Einstellungen umfassen danach die Verharmlosung und Rechtfertigung des Nationalsozialismus, die Befürwortung einer rechten Diktatur, aggressiven Nationalismus und Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Sozialdarwinismus.

In rechtsextremen Weltbildern werden Menschen und Menschengruppen nach ethnischen, kulturellen oder sozialen Gesichtspunkten auf- oder abgewertet. So werden auf dieser Basis Diskriminierung und Verfolgung legitimiert.